Finde dein Wunsch-Praktikum mit der practise!-Suche

...oder sieh dich innerhalb der Berufsgruppen um und finde ein Praktikum in deinem Interessenbereich

Du weißt noch nicht welche berufliche Laufbahn du einschlagen sollst? Lass Dir die beliebtesten Schlagworte und die neusten Praktika als Anregung dienen

Neuigkeiten rund um practise!

Infoabend I „Schule fertig, was dann?“ am Dienstag, den 14. November 2017

um 18.30 Uhr in der Internationalen Gesamtschule, Baden-Badener-Straße 14, 69126 Heidelberg

Die Infoveranstaltung richtet sich an Eltern und Schülerinnen und Schüler, die kurz vor dem Schulabschluss stehen. Viele Schülerinnen und Schüler folgen dem aktuellen Trend und entscheiden sich für den Wechsel auf eine Schule, an der sie einen höheren Abschluss erreichen können. Gleichzeitig können sie aber die Anforderungen an diesen Schulen nicht realistisch einschätzen. Der Informationsabend soll einerseits über die Anforderungen an den Beruflichen Schulen und andererseits über Alternativwege zum höheren Bildungsabschluss aufklären. Unter anderem berichten die Schulleitungen und ehemalige Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schulen über ihre Erfahrungen. Informationen gibt es außerdem vom Amt für Schule und Bildung der Stadt Heidelberg und der Agentur für Arbeit Heidelberg. Veranstalter ist das Regionale Bildungsbüros in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, der Geschwister-Scholl-Gemeinschaftsschule, der Gregor-Mendel-Realschule, der Johannes-Kepler-Realschule, der Theodor-Heuss-Realschule, der Internationalen Gesamtschule sowie den Beruflichen Schulen in Heidelberg.

Infoabend II „Schule fertig, was dann?“ am Dienstag, den 21. November 2017

um 18.30 Uhr an der Johannes-Kepler-Realschule, Mönchhofstraße 24, 69120 Heidelberg (Hinweis: Die beiden Informationsveranstaltungen sind inhaltsgleich!)

Chancen nach Klasse 10 – wie kann es weitergehen?

Informationsabend für Eltern und Schülerinnen und Schüler an Gymnasien am 09. November 2017

Für Schülerinnen und Schüler an Gymnasien, die vor der Entscheidung stehen, in die Kursstufe überzugehen oder doch einen alternativen Weg zu wählen, findet am Donnerstag, den 09. November 2017, in der Aula des Helmholtz-Gymnasiums, Rohrbacher Straße 102, 69126 Heidelberg, ein Informationsabend statt. Hierzu sind auch die Eltern als wichtigste Beraterinnen und Berater ihrer Kinder eingeladen. Beginn ist um 19.00 Uhr. Das Regionale Bildungsbüro organisiert federführend in Kooperation mit dem Amt für Wirtschaftsförderung und der Agentur für Arbeit die Veranstaltung, die dazu dienen soll, einen Überblick über Alternativen zum Abitur zu geben und somit einen für die Schülerinnen und Schüler individuell passenden Weg zu finden. Nach einer kurzen Einführung in die Themenstellung durch das Amt für Schule und Bildung informiert die Agentur für Arbeit zur dualen Ausbildung und anderen Wegen nach der 10. Klasse. Ergänzt wird das Format durch Erfahrungsberichte von Auszubildenden, die auch nach der offiziellen Veranstaltung noch als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung stehen werden.>

Chancen nach der Oberstufe – wie kann es weitergehen?

Informationsabend für Eltern und Schüler an Gymnasien am 28. November 2017

Nicht für jede Schülerin und jeden Schüler ist das Studium gleich nach dem Abitur der individuell passende Weg. Gleichzeitig ist es für viele Gymnasiasten zunächst keine Frage, dass nach dem Abitur das Studium folgt. Parallel dazu wird über steigende Studienabbruchquoten berichtet. Sie bezeugen, dass nicht für jede Schülerin und jeden Schüler das Studium die bestmögliche berufliche Perspektive darstellt. Am Dienstag, den 28. November 2017, findet daher in der Aula des Helmholtz-Gymnasiums, Rohrbacher Straße 102, 69126 Heidelberg, ein Informationsabend statt. Los geht es um 19.00 Uhr. Zusammen mit der Agentur für Arbeit und dem Amt für Wirtschaftsförderung informiert das Regionale Bildungsbüro der Stadt Heidelberg über die verschiedenen Perspektiven nach dem Abitur, die es neben dem Studium noch gibt. So soll den Schülerinnen und Schülern ermöglicht werden, die für sie beste Wahl zu treffen, wie es nach dem Abitur weitergehen kann. Das Amt für Schule und Bildung führt an diesem Abend zunächst in das Thema ein. Anschließend gibt die Agentur für Arbeit einen Überblick über die unterschiedlichen Optionen im Anschluss an die Oberstufe. Besonders hilfreich können überdies die Erfahrungsberichte von Auszubildenden und dualen Studenten über ihren Lebensweg sein. Sie stehen auch im Nachgang an die Veranstaltung noch für individuelle Fragen zur Verfügung.
Jugendagentur Heidelberg Jugendagentur Heidelberg
Stadt Heidelberg Stadt Heidelberg
Regionales Bildungsbüro Heidelberg Regionales Bildungsbüro Heidelberg
Bürgerstiftung Heidelberg Bürgerstiftung Heidelberg
Agentur für Arbeit Heideberg Agentur für Arbeit Heideberg